Element 1_3x_edited.png

GEMEINKOSTEN

VORTEILE

PLANUNG DER GESAMTEN GEMEINKOSTEN AUF KNOPFDRUCK

Nach einmaliger Planung wird die Kostenstellenplanung der primären und sekundären Kostenstellen automatisch an die neuen Bedarfe angepasst.

casa complete passt die, einmal pro Leistungsmenge getrennt, nach prop. und fixen Anteilen geplanten Kosten, an jede beliebige neue Beschäftigung an, die sich aus der Durchrechnung der Produktion und Projektbedarfe ergibt. Sie bildet automatisch die Kostensätze für die Bewertung der innerbetrieblichen Leistungen.

Kostensätze werden automatisch ermittelt

Leerkosten (nicht verrechenbare Fixkostenanteile) werden automatisch ermittelt

Leiharbeiterbedarf wird automatisch ermittelt

Personalbedarf wird automatisch ermittelt

SZENARIEN

LASSEN SIE SICH VERSCHIEDENEN SZENARIEN DURCHRECHNEN UND VERGLEICHEN SIE DIESE IM SZENARIOMANAGEMENT

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, können Sie sich mit casa complete verschiedene Fragestellungen durchrechnen lassen. Sie sehen dabei alle sich daraus ergebenden Konsequenzen.

Wie verändern sich die Kostensätze bei Anpassung der Tarife und Preise für Energie etc.

Wie verändern sich die Primären Kostenarten bei einer geänderten Beschäftigung (Absatz, Produktion)

Wie setzen sich die Kostensätze aus primären Kostenarten zusammen

Welche Kostenstellen haben eine Unterauslastung und wie wirkt sich diese auf das Ergebnis aus

pexels-olga-neptuna-bearbeitet 2078774.png
Element 1_3x_edited.png

DATEN

DIESE DATEN DER GEMEINKOSTENPLANUNG ENTSTEHEN IN casa complete

Die Gemeinkosten werden einmalig für eine Leistungsmenge geplant und automatisch an die jeweils benötigten Leistungsmengen angepasst. 

DATEN

EINFLUSS AUF ANDERE UNTERNEHMENSPROZESSE

PRIMÄRKOSTEN

GuV, Bilanz, Liquidität,

SEKUNDAERE KOSTEN

Verrechnung auf andere Kostenstellen und Projekte

KOSTENSÄTZE PROPORTIONAL UND FIX

Kalkulation der Produkte und Projekte, Bildung von Leerkosten und Beschäftigungsabweichung in MER

LEISTUNGSMENGEN

Grundlage für die Plankostenermittlung jeder Kostenstelle und deren Verrechnung der Kosten auf Produkte und Projekte, Kalkulation, MER,

MENGENPLANUNG DER GEMEINKOSTEN

Personalplanung in Std und Anzahl Mitarbeiter, Energieplanung etc.